Donnerstag, 5. Dezember 2013

Okay, eure Kommentare zu lesen tat sehr gut. Manchmal denke ich einfach, dass es egal ist, ob ich schreibe oder nicht :(
Ich versuche wieder regelmäßiger zu schreiben, aber worüber?
Was möchtet ihr hören?
An sich geht es mir so lala,
Ich hab irgendwie schöne Ziele
für 2014, aber irgendwie auch immer noch so viele Ängste.
Ich kann nicht aufhören zu rauchen, meine Noten sind eigentlich gut, aber irgendwie weiß ich nicht, irgendwas im Hinterkopf schreit immer, dass nicht alles gut sein kann. 
Auf jeden Fall fahre ich zu Rock am Ring und sparen tue ich jetzt noch für New York. Wenn ich das Flugticket zusammen bekomme darf ich mit meiner besten Freundin 4-5 Wochen zu meinem Onkel,
Das wäre so so so cool.

Deswegen geh ich jetzt auch mal arbeiten,

Man schreibt sich :*


Montag, 2. Dezember 2013

Sonntag, 17. November 2013

Das was ich in der Kur abgenommen habe, nehme ich wieder zu. Ich bin doch echt ein Miststück. Ich werde ab Morgen wieder drauf achten.

Hasse mich dafür.

Donnerstag, 14. November 2013

:-(

Ich hatte heute ein Rauchergespräch mit meinen Eltern..
Da ich ja geheim weiter geraucht habe wollte ich, dass sie es wissen, nachdem sie mich gezwungen haben aufzuhören.
Kam extra die Mama einer besten Freundin um als neutrale Person da zu sein. 
Ich habe so geheult. Ich kann jetzt draußen rauchen, aber wirklich erlauben tun sie es nicht. Dann ging es über meine Depressionen, hin zum ritzen, zum Schuldruck und den Kontakt zu den Kur Leuten. Meine Eltern haben so geheult, ich bin einfach eine Enttäuschung. Ich war mal das gute Kind, das Vorbild der Geschwister. Dann meinten die, dass sie mich in die Psychatrie stecken wollen bis ich gelernt habe mir keinen Druck mehr zu machen..ich glaube nicht, dass ich da hin gehöre..was soll ich da? Meine Probleme sind nichts großes. 

So, geh mir jetzt legal draußen eine rauchen. 🚬 


LIEST DAS ÜBERHAUPT NOCH WER ?

Mittwoch, 13. November 2013

Just tired.

When I could I would sleep the whole day.
Just laying in my bed.
From 6am to 12pm just relax.
Do nothing, just breathe and sleep.
What a wonderful Day this would be.
I'm just tired.


Hello Depressions, welcome back. Long Time, no see. Didn't missed you.



Montag, 11. November 2013

Etwas spät..

Also ich werde jetzt wieder bloggen. Zur Kur sage ich doch wann anders was. 
Also erstmal so was. Irgendwie hat sich manches verbessert, aber vieles auch verschlechtert.
Dadurch das ich jetzt richtig rauche, fällt es mir schwer das zu verheimlichen. Ich will es nicht, aber meine Eltern oder eher mein Vater setzen mich sehr unter Druck.
Dann kommt noch der totale Leistungsdruck dazu..schrecklich.
Aber was mich am meisten fertig Macht ist, dass ein Freund aus der Klinik Suizid begehen will. Das kostet mich zur Zeit die meiste Energie. Eine Freundin, auch aus der Kur, versuchen alles..
Ich würde es nicht aushalten, wenn er sich das Leben nimmt.

Er stand sogar schon kurz davor. 

Ich will da eigentlich auch nicht dran denken.



Dienstag, 22. Oktober 2013

wieder zurück :)

hey, bin jetzt seit ca. 1 woche wieder zuhause aus der kur.
ich vermisse die kur zeit jetzt schon.
ich hätte nie gedacht, dass es mir so gut gefallen würde, obwohl eigentlich die kur an sich
nicht so toll war. es waren die menschen, die diese zeit so einzigartig gemacht haben. ♥
ich hab so vieeeel erlebt. schönes, wie auch negatives, aber ich bin gereift. ich hab
mich etwas verändert in diesen 6 wochen. nicht nur das ich abgenommen habe, sondern
auch charakterlich anders bin. ich fühle mich etwas stärker.

ich werde in den nächsten tagen noch ein paar einzelne posts zu bestimmten wichtigen dingen der kur aufschreiben,

bei fragen, fragt! :*

Freitag, 30. August 2013

6 wochen Kur

So, da hab ich nun endlich meinen Starttermin für die Kur bekommen. Am 03.09 geht es für 6 wochen in die kur. Ein bisschen blöd finde ich das Datum schon,
da ich
a) die ersten 6 wochen in der schule fehle (bin ja jetzt in einer neuen stufe)
b) meinen geburtstag da bin
c) zwei 18-Geburtstage von einen meiner 2 besten Freundinnen verpasse

was ganz lustig ist, dass wenn ich wieder komme nur noch eine woche schule ist und dann sofort wieder zwei wochen ferien. heißt, dass ich ca. doch echt 9 wochen zeit habe um viel abzunehmen.
mein ziel ist es einfach, dass ich alles in der kur gut mitmache und endlich schaffe richtig abzunehmen (ist sinn und zweck der kur).

während ich dann da bin, wird mein zimmer fertig gemacht! wenn ich wieder komme, hab ich das dann schon fertig :-)

so, bis dann!

Donnerstag, 15. August 2013

15-08-13


good evening. hello. hallo. jutn tag. 
mir ist gerade irgendwie so langweilig. mh, juckt keinen ich weiß, egal.
ich sehe veränderungen an meinem körper! irgendwie sehr langsam, aber besser als nichts oder?
die ferien verfliegen so schnell. so langsam wird es ernst in punkto umziehen. 
das fühlt sich irgendwie so komisch und unreal an. nächste woche, so gegen ende der woche müsste alles fertig sein. ich werde mich dann melden. wenn mein zimmer mir gefällt gibts vielleicht eine kleine roomtour.. 
hab sonst nichts zu bloggen und es scheinen sich generell nur noch wenige hierher zu verirren.
egal, egal.


schieb ich gleich nochmal ein bisschen werbung hinterher. folgt mir auf Tumblr!
Da bin ich öfters anwesend als hier... also draufklicken!

#heutebinichirgendwiekomischdraufundjahashtagssinduncool

Donnerstag, 8. August 2013

08-08-13

Hey,

ich dachte ich melde mich mal so zur halbzeit meiner ferien. die dritte woche ist nämlich bald auch leider vorbei. mir kommt das gerade viel zu schnell vor um wahr zu sein!
bei mir läuft es doch recht gut. ich habe von mehreren personen das kompliment bekommen, dass es aussieht als hätte ich abgenommen, freut mich natürlich sehr, nur manchmal nehme ich mir das anscheinend zum anlass ein bisschen zu viel zu essen! Ich hab das aber im Griff und es geht nicht ins Binge und das ist mir sehr wichtig. Ich will nicht bingen. Dann würde ich mir alles zerstören. Ich hab aber schnell wieder meinen Weg zurück gefunden und ernähre mich wieder nach Plan :-)
Sport mache ich auch viel. Ich merke halt, wie ich immer besser werde. Mehr Ausdauer, Mehr Kraft.

Und ich lerne irgendwie mit mir zufrieden zu werden. Meine Beine werden schlanker, das merke ich schon ein bisschen. Am besten noch mein Bauch und ich werde vielleicht noch glücklich :3
Also auf jeden Fall bemerke ich kleine Veränderungen an meinem Körper.





Mein Gewicht mag ich noch nicht verraten. 1. Weil ich noch nicht zufrieden bin, weil sich da nicht so viel verändert (Sport->Muskelaufbau->Muskel wiegen mehr als Fett) und 2. Ich da jetzt auch nicht in den letzten Tagen drauf war. Am Ende der Ferien werde ich mich wiegen und ein Fazit ziehen.



Ich wünsche, denen die noch Ferien haben noch wunderschöne Ferien. Man liest sich! :-) 
(Ich lese eure Blogs alle, auch wenn ich hier nicht schreibe oder kommentiere)










Donnerstag, 4. Juli 2013

entschluss.

hey, ich habe für mich entschlossen wieder zu bloggen.
unter ein zwei kleinen bedingungen :
- ich möchte, dass wenn ihr merkt, dass ich wieder 'abrutsche' es mir sagt, sowas fällt häufig anderen auf als mir selber
-ich blogge nicht oft, höchstens einmal in der woche.

hierbei geht es einfach darum wieder eine art tagebuch für mich zu haben. ich kann sowas einfach nicht in einem wirklichen tagebuch, das hier ist so anders. ich will aber keinen ich-bin-ja-so-fett-und-hässlich-und-depressiv-blog. ich will dem hier eine ganz neue richtung geben!
ich hoffe, dass ich viel von meinen fortschritten hier berichten kann, aber es können auch rückschritte kommen.. damit muss ich rechnen. 

hier erstmal ein kleines update :

Abnehmen
ich habe seit dem 01.06.13 ca 4kg verloren. das eigentlich alles durch sehr viel sport und gesunder ernährung. ich gehe mindestens 3-4x in der woche ins fitness studio, meißt 2 stunden, ausnahmen sind, wenn ich echt richtig kaputt bin, aber es sind immer mindestens 1 einhalb stunden. dann mache ich jeden abend meine übungen. sowas wie sit ups, beinscheren, planks und etc.
und ich ernähre mich gesund, also ich bin dabei meine ernährung umzustellen, süßigkeiten habe ich jetzt schon lange nicht mehr gegessen und verzichte gut drauf. aber man merkt, dass ich immer noch hart daran arbeiten muss, weil ich manchmal schnell mich zu etwas verleite, z.B in dem ich heute nach dem klettern (schulausflug) nichts gegessen hatte und mir dann einen pommdöner gegönnt habe. 
eigentlich geht das bei mir gar nicht klar, aber dafür mache ich mit dem 'clean-eating' sofort weiter. ich liebe es gesunde sachen auszuprobieren, wie z.B Low Carb Pancakes.. also Bananen Pancakes, die ganz ohne Zucker und Mehl auskommen und trotzdem super gut schmecken. ich liebe mittlerweile auch erdnussbutter, nüsse, jegliches obst und und und.. 
ABER ich will das alles nicht so schön reden, weil ich hatte trotzdem ein paar rückfälle. ich weiß nicht warum, aber ich esse wirklich genug und auch wirklich so das ich satt bin, aber es gibt tage in denen ich wie trance einfach fressanfälle bekomme und mich leider auch ergebe. ich arbeite daran, dass das aufhört, aber es gibt halt immer rückfälle. das problem ist, dass ich bei solchen fressanfällen angst habe, alles kaputt zu machen, alles wieder zuzunehmen und das führt dann zum erbrechen. ich arbeite aber dran. 

Klinik
Ich weiß garnicht, ob ich das erwähnt habe, dass wir einen Reha-Antrag gestellt haben, aber auf jeden Fall wurde dieser auch genehmigt für 6 Wochen. Die Klinik ist sehr nah bei mir.. mit dem Auto ungefähr eine dreiviertel stunde, was völlig in ordnung geht. Info Material undso haben die alles schon zugeschickt, aber das Datum sagen sie spätestens zwei Wochen bevor es los geht. Ich hoffe so sehr, dass es in den Sommerferien ist, weil...

Schule
... ich meine Stufe wiederholen werde und ich nicht will, dass es in der Schulzeit ist. Ich meine, ich komme in eine stufe neuer leute und wenn ich dann da den ersten monat verpasse, dann verpasse ich auch den sozialen anschluss. ich will mich mit denen da verstehen und es mir so angenehm wie möglich machen und da nicht wie ein paar wiederholer bei uns ein aussenseiter sein.
ich bin in der schule jetzt das letzte halbjahr so abgesackt. der antrag wurde abgegeben und ich bin mir sehr sicher, dass er angenommen wird, weil a) meine noten im keller sind und b) die von meinem 'tief' wissen. 
ich habe 4 defizite, wovon eines im LK ist. Die anderen Fächer sehen aber trotzdem scheiße aus, weil es 4en sind, also nur einen Punkt bis zum Defizit.

Gesundheit/Depressionen/Psychologen
An sich habe ich die letzten Wochen echt gedacht, dass es mir super duper gut geht. mir geht es auch irgendwie gut. seitdem meine eltern das mit dem ritzen wissen, habe ich es nicht mehr getan.
und mit den depressionen ist es so ein kommen und gehen. ich verdränge jegliche anzeichen glaube ich.. ich baue ja auch meinen stress mit sport ab. ich verdränge die gedanken ans schneiden. oder kennen manche von euch dieses gefühl, dass ihr vor einer straße oder einer schranke steht und dann kommt euch dieses verlangen/gedanke einfach euch tot fahren zu lassen? dass ihr euch dann nicht mehr mit euren problemen auseinander setzen müsst? diesen gedanken habe ich oft. zum beispiel heute am bahnhof. ein zug fuhr an unserer station vorbei und plötzlich dieser gedanke schnell vor zu springen. so eine art impuls.
das sind halt dinge mit denen ich mich versuche nicht auseinanderzusetzen. oder ich gehe erst ins bett wenn ich wirklich müde bin und beschäftige mich solange mit anderen dingen.. einfach um nicht wach im bett zu liegen und wieder zu viel zu denken... das mache ich schon unbewusst und arbeite das gerade mit diesem post auf. (hat also doch einen kleinen nutzen das bloggen, ich setze mich mit meinen problemen auseinander).
mein nächster termin ist am 10.07 beim psychologen. ich glaube, dass er meinem 'esgehtmirgut' gerede auch nicht so glaubt. vielleicht durchblickt er mich besser als ich mich selbst.

Freunde
ich glaube hier ist das wichtigste thema von allem mein bester, exbester oder keine ahnung wie auch immer freund. wir haben uns nach über drei monaten ausgesprochen, wie vernünftige menschen. wir führen jetzt eine normale freundschafts beziehung und gehen es langsam an. wir sind nett zu einander, schreiben ab und zu und reden auch normal. natürlich hat alles so einen kleinen beigeschmack, weil er und meine beste Freundin jetzt offiziell zusammen sind. in diesen drei monaten waren sie so eine art paar zwar schon, aber eher welche die es nach außen schienen, aber nie so gesagt hatten. deswegen fällt mir das alles so ein bisschen schwer, aber macht die sache mit dem nur normale freunde/bekannte besser, weil so distanziere ich mich.

ok, das wars erstmal. wenn ihr was bestimmtes lesen wollt, fragt!

give me the opportunity to shine








Sonntag, 23. Juni 2013

?????

ich weiß, dass ich NIE NIE NIE wieder bloggen wollte, aber was wäre wenn alles anders wäre?
ich habe nach fast einem monat das gefühl, dass es mir gut geht. wirklich gut. ich lüge nicht, wenn ich lächle.
ich weiß aber auch, dass es mehr als nur einen monat benötigt, um wirklich von diesem 'milleu' wegzukommen. deswegen die frage, hättet ihr interesse daran, dass ich wieder blogge? aber es wird anders sein. mein plan ist es glücklich zu sein. ich bin seit einem monat dabei mich gesund zu ernähren, wirklich regelmäßig sport zu machen und ich sehe resultate, auch wenn es langsam geht. ich akzeptiere es.

ich werde auch nicht gleich anfangen. vielleicht erst in ein paar wochen. ich muss mir sicher sein, dass mich das hier nicht alles nur wieder triggert. haltet ihr das für eine gute idee oder sollte ich es doch lieber lassen?